Beratung, Diagnostik und Therapie bei:  
 

Kindern und Jugendlichen in folgenden Kontexten:

  • Mehrsprachigkeit
  • Störungen der Grammatik
  • Wortschatzdefizite
  • Phonetisch-phonologische Störungen
  • Poltern
  • Stottern
  • Erkrankung des Zentralnervensystems
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumen-, Segelfehlbildungen
  • Mehrfachbehinderung geistige Entwicklungsstörung
  • frühkindliche Hirnschädigung
  • Hörbeeinträchtigung
  • Veränderung des Kiefer- und Zahnsystems
  • Näseln
  • Verzögerte Sprachentwicklung
  • Sprachapraxie

Erwachsenen mit folgenden logopädischen Störungsbildern:

  • Sprachstörungen (Aphasien)
  • Sprechstörungen (Dysarthrophonien, Sprechapraxie, Stottern, Poltern)
  • Stimmstörungen (Dysphonien)
  • Schluckstörungen (Dysphagien)