Unterstützte Kommunikation  
 

"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt" (wittgenstein)

Ziele

Kommunikationsförderung soll Betroffenen helfen, über eine zusätzliche Sprache "sprechen" zu lernen. Damit können seine:

Verständigung erhöht,
innersprachliche Entwicklung gefördert,
Gefühlsverarbeitung verbessert,
Denkentwicklung gefördert und
sein Leben mitgestaltet werden.

Beratung, Diagnostik, Therapie

eine passende alternative Kommunikationshilfe finden und benutzen lernen,
Wege finden, sich im Alltag zu verständigen.

Anregungen, Unterstützung, Weiterbildung

Austausch von Angehörigen / Betroffenen,
Informationen für päd. Fachpersonal.